Die Ausbildung zum Tierakupunkteur

Zuletzt aktualisiert: September, 2019

Ausbildung zum Tierakupunkteur

Was ist Tierakupunktur?

Die Akupunktur zählt zu den ältesten Methoden aus der chinesischen Medizin. Dabei zeigen Jahrtausende alte Schriften, dass die Akupunktur früh nicht nur bei Menschen, sondern auch bei Tieren angewandt wurde. Die Therapie mit den speziellen Nadeln, um Beschwerden zu lösen und Schmerzen zu lindern, hat sich im Laufe der Jahrhunderte dann weiterverbreitet und ist spätestens im 17. Jahrhundert in Europa aufgetaucht. Nur wenige Jahrzehnte später ist auch die Tierakupunktur in Europa angekommen. Diese alte medizinische Tradition bezieht sich somit schon früh nicht nur auf den Menschen.

Wenn du dich für den tiermedizinischen Bereich interessierst, könnte eine Ausbildung in Tierakupunktur eine interessante Möglichkeit sein. Hier lernst du alles zur Anatomie des Tieres, um die bei Akupunktur notwendige Punktlokalisation für die Nadeln vornehmen zu können. Dazu gibt es eine theoretische Ausbildung zu Akupunktur, einschließlich der Diagnose und verschiedene Therapien zur Stimulation.

Florian Mayer

Besonders beliebt ist die Ausbildung zum Tierheilpraktiker, auch auf Grund der geringen monatlichen Kosten, am BTB Bildungswerk für therapeutische Berufe. Mehr dazu findest du in der kostenlosen Studienbroschüre unter: www.btb.info/tierheilpraktiker-werden

Florian Mayer(Gründer, tierheilpraktikerausbildung.org)

Voraussetzungen und Dauer

Da es sich bei dieser Ausbildung um eine nicht staatlich anerkannte Ausbildung handelt, gibt es auch keine formalen Voraussetzungen für die Ausbildung.

Die Ausbildung wird von privaten Bildungsanbietern durchgeführt, die entsprechend eigene Voraussetzungen definieren können.

Die sind in der Regel relativ einfach gehandhabt, sodass im Grund jeder eine Ausbildung in Tierakupunktur machen kann. Vielmehr sind einige persönliche Voraussetzungen entscheidend. Das ist allen voran natürlich ein Interesse an Tieren und Naturheilkunde für Tiere. Die Ausbildung ist vor allem für die Personen gedacht, die:

  • sich im Anschluss mit einer eigenen Praxis selbstständig machen wollen
  • bereits einen tiermedizinischen Beruf ausüben
  • im Rahmen einer tiermedizinischen Ausbildung eine Weiterbildung in Tierakupunktur machen wollen

Die Dauer der Ausbildung unterscheidet sich entsprechend der Anbieter und dem Rahmen, in dem die Ausbildung stattfindet. Die reine Ausbildung in Tierakupunktur kann bis zu zwei Jahre berufsbegleitend dauern. Eine tiermedizinische Ausbildung ist auf jeden Fall nicht innerhalb weniger Wochen leistbar. Im Rahmen einer weiterreichenden Ausbildung kann die Akupunktur auch nur ein Teil der tiermedizinischen Ausbildung sein.

Gibt es eine Ausbildung bei der IHK?

Da es sich bei der Tierakupunktur-Ausbildung um eine nicht staatlich anerkannte Ausbildung handelt, gibt es bei der IHK auch keine entsprechende Ausbildung. Berufe in diesem Bereich sind nicht geschützt, daher kann jeder eine solche Ausbildung anbieten. Leider führt das dazu, dass es viele schlechte Anbieter gibt, die eine überteuerte Ausbildung mangelhafter Qualität anbieten. Es ist daher wichtig, dass du dir einen guten, seriösen Anbieter suchst, der dich ausbildet. Für die Tierakupunktur ist das beispielsweise das Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB).

Kosten

Da die Ausbildung über private Bildungsanbieter läuft, müssen die Kosten der Ausbildung selbst getragen werden. Der Preis hängt zudem von der Unterrichtsform ab. Eine reine Präsenzausbildung ist meist teurer als ein Fernstudium mit Präsenzseminaren beispielsweise. Aufgrund der Dauer und des geforderten Umfangs sollte eine Ausbildung in Tierakupunktur allein nicht mehr als 4.000 Euro insgesamt kosten

Die Ausbildung am BTB Bildungswerk

Tierakupunktur Ausbildung

Am BTB ist die Tierakupunktur ein Bestandteil der Ausbildung zum Tierheilpraktiker. Dort können zusätzliche Fachrichtungen gewählt werden, die dann im Rahmen der Tierheilpraktiker-Ausbildung gelehrt werden. Darunter sind auch die Veterinär-Akupunktur für Kleintieren und die Veterinär-Akupunktur für Pferde. In beiden Varianten wird der Akupunktur-Teil in zwei Praxisseminaren vertieft. Die Ausbildung zum Tierheilpraktiker ist ein Fernlehrgang mit einer Regeldauer von 30 Monaten, wobei auch individuelle Absprachen getroffen werden können.

Anbieter Info Webseite
Tierheilpraktiker Ausbildung In Kooperation mit dem VfT!
Viele Vertiefungsmöglichkeiten
2 Wochen lang kostenlos
Spezielle Marketingberatung
Kosten: Ab 120 Euro im Monat

Wenn du am BTB die Tierakupunktur als Fachrichtung belegst, wird nicht nur das Zertifikat Tierheilpraktiker nach erfolgreichem Abschluss verliehen, sondern das zusätzliche Zertifikat Veterinärakupunktur für Kleintiere oder Veterinärakupunktur für Pferde. Ein großer Vorteil des BTB in diesem Bereich ist, dass es die einzige Ausbildung für Tierakupunktur als Bestandteil der Tierheilpraktiker-Ausbildung anbietet, die auch staatlich zugelassen ist.

Gehalt

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung führt für viele der Weg zu einer eigenen Praxis. Mit der Fachrichtung Tierakupunktur kannst du hier eine Spezialisierung anbieten, die es dir ermöglicht, dich von der Konkurrenz abzuheben. Als dann freiberuflich tätiger Akupunkteur oder Tierheilpraktiker mit der Fachrichtung Akupunktur hängen deine Verdienstmöglichkeiten von verschiedenen Faktoren ab. Wenn deine Praxis nach der Anlaufzeit läuft, kannst du ein Gehalt von etwa 2.100 Euro monatlich brutto erwarten. Mit steigender Erfahrung sind dann auch Verdienststeigerungen möglich.

5 (100%) 1 vote