Pferdepsychologie Studieren – alles was Du über die Ausbildung wissen musst

December, 2018

Jetzt die passende Schule finden

Studienart wählen* Bitte Studienart wählen
Bundesland wählen
Stadt wählen

Pferdepsychologie StudiumArbeitest Du gerne mit Tieren zusammen und möchtest gerne dein Wissen und deine Liebe zu Pferden mit anderen Menschen teilen oder diesen etwas beibringen? Dann solltest Du darüber nachdenken, Pferdepsychologie zu studieren. Mit der Ausbildung hast Du die Möglichkeit, anschließend dein Hobby zum Beruf zu machen und sowohl Menschen, als auch Tieren etwas Gutes zu tun.

Dennoch gibt es aber einige Dinge, die Du wissen solltest, wenn Du Pferdepsychologie studieren möchtest. Daher lies einfach weiter, um dich zu informieren.

Das musst du wissen!

Möchtest Du Pferdepsychologie studieren, dann dauert die Ausbildung bei den meisten Instituten zwischen 12-24 Monaten. Damit Du Pferdepsychologie studieren kannst, brauchst Du außerdem einen Schulabschluss. Ansonsten gibt es keine weiteren “formellen” Voraussetzungen.

Tierarzt PferdeDennoch solltest Du dir bewusst darüber sein, dass Du viel und häufig mit Tieren und besonders mit Pferden in Kontakt kommst. Du solltest daher keine Angst vor Tieren haben und bereits Fit im Umgang mit Pferden und deren Führung sein. Aus diesem Grund ist es angedacht, dass vor allem Tierpfleger und Tierheilpraktiker Pferdepsychologie studieren. Das ist jedoch keinesfalls verpflichtend.

Außerdem solltest Du wissen, dass es keine Möglichkeit gibt, um ausschließlich Pferdepsychologie zu studieren. Vielmehr ist die Pferdepsychologie ein Teil des Tierpsychologie Studiums. Du lernst also mit verschiedenen Tieren, wie Rindern, Hühnern, Hunden, Katzen oder Pferden zu arbeiten. Ob und in welchem Bereich Du später tätig sein wirst, ist ausschließlich dir selbst überlassen.

Die Pferdepsychologie ist ein Teil des Tierpsychologie Studiums

VarianteDauer
Vollzeit12 Monate
Teilzeit24 Monate
Fernstudium20 Monate

Pferdepsychologie studieren – geht das an der Uni?

pferdepsychologie studierenAuch wenn es vielleicht auf den ersten Blick anders erscheint, ist es nicht möglich, Pferdepsychologie an der Uni zu studieren. Es handelt sich nämlich um keinen Studiengang an einer Hochschule oder Fachhochschule. Der Begriff Pferdepsychologie studieren kommt daher, dass es sich bei der Ausbildung in der Regel um ein Fernstudium handelt.

Hast Du Abitur und denkst ernsthaft darüber nach, einen Tierberuf an der Uni zu studieren, dann solltest Du dich beim Arbeitsamt, bei einer Studienberatung oder direkt bei den Universitäten über die Möglichkeiten Tiermedizin zu studieren informieren.

Pferdepsychologie kann man nicht an der Universität studieren

Wo kann man Pferdepsychologie studieren?

Pferdepsychologie studieren kannst Du am einfachsten an einer Fernschule. Die Ausbildung ist eigentlich als eine Vertiefung für bereits arbeitende Tierheilpraktiker und Tierpfleger gedacht. Aber auch ohne Berufsausbildung oder Vorerfahrung kannst Du dich für den Kurs anmelden. Alles was Du brauchst ist ein Schulabschluss sowie Freude am Umgang mit Tieren. Der Vorteil der Ausbildung an der Fernschule ist außerdem, dass Du dir deine Zeit frei einteilen kannst.

So kannst Du zum Beispiel nebenbei arbeiten, um Geld für die Ausbildung zu verdienen oder um bereits erste Erfahrung im Umgang mit Tieren und im Berufsfeld zu erlangen. Alle Verpflichtungen und Verbindlichkeiten, die Du bei einer gewöhnlichen Berufsausbildung hast, entfallen, wenn Du an einer Fernschule Pferdepsychologie studieren gehst.

Florian Mayer

Besonders beliebt ist die Ausbildung zum Tierheilpraktiker, auch auf Grund der geringen monatlichen Kosten, am BTB Bildungswerk für therapeutische Berufe. Mehr dazu findest du in der kostenlosen Studienbroschüre unter: www.btb.info/tierheilpraktiker-werden

Florian Mayer(Gründer, tierheilpraktikerausbildung.org)

Achtung! Schwarze Schafe im Bereich der Pferdepsychologie

Da der Beruf “Pferdepsychologe” keine geschützte Berufsbezeichnung ist, gibt es zahlreiche Institute die die Ausbildung zu überteuerten Preisen anbieten. Damit du nicht so wie ich auf eines dieser Institute hereinfällst (in meinem Erfahrungsbericht nachzulesen), findest du folgend eine Auflistung seriöser Institute, die die Tierpsychologische Ausbildung seit Jahren erfolgreich anbieten.

Tipp: Das BTB Bildungswerk für therapeutische Berufe kooperiert bei seiner Ausbildung mit dem Berufsverband VFT, der Verband Freier Tierheilpraktiker e.V. ein Alleinstellungsmerkmal in der deutschen Weiterbildungslandschaft.

AnbieterInfoWebseite
Tierheilpraktiker Ausbildung In Kooperation mit dem DGGP!
Viele Vertiefungsmöglichkeiten
2 Wochen lang kostenlos
Spezielle Marketingberatung
Kosten: Ab 120 Euro im Monat
Tierheilpraktiker AusbildungZertifizierung von der QCA
90% Erfolgsquote
4 Wochen kostenlos testen
Mehrfacher Testsieger
Kosten: Ab 130 Euro im Monat
Tierheilpraktiker AusbildungDeutschlands führende Fernschule
Über 90 % Bestehensquote
Gratis-Info-Paket
4 Wochen lang kostenlos testen
Kosten: Ab 134 Euro im Monat
Tierheilpraktiker Ausbildung Sehr günstiger Anbieter
Geld zurück Garantie
4 Wochen kostenlos testen
Mit Präsenzseminaren
Kosten: Ab 77 Euro im Monat
Tierheilpraktiker Ausbildung Besonders bei Erwachsenen beliebt
Monatlich kündbar!
4 Wochen kostenlos testen
Kostenlose Verlängerung
Kosten: Ab 140 Euro im Monat
Tierheilpraktiker Ausbildung Fernschule mit Tradition
Besonders beliebt bei Berufstätigen
4 Wochen kostenlos testen
Exklusives Lernkonzept
Kosten: Ab 133 Euro im Monat

Wie anerkannt ist das Pferdepsychologie Studium?

pferdepsychologie studierenAnders als für viele Ausbildungen und Berufe ist die Tierpsychologie nicht gesetzlich geschützt und es gibt auch keine Bestimmungen oder Richtlinien vom Staat darüber, wie die Ausbildung ablaufen soll. Das hat dazu geführt, dass es viele unterschiedliche Ausbildungsmöglichkeiten und damit auch viele schwarze Schafe gibt.

Möchtest Du Pferdepsychologie studieren, solltest Du daher unbedingt darauf achten, deine Ausbildung an bekannten Instituten, wie etwa dem ILS, der SGD oder dem BTB Bildungswerk zu absolvieren.

5 (100%) 3 votes